For mobile users, turn ur device horizontal.

Home » ÜBER UNS

Wer sind wir?

Wer steht hinter den Braairubs von De Fik Erin? Was ist die Geschichte dahinter? Ich (Joris) werde versuchen, Ihnen das hier kurz zu sagen. Wir sind Joris und Isabella van Schilt, zusammen mit unserem Rock in the Surf Jax sind wir eine sehr enge und glückliche Familie, die das Essen sehr liebt! Das Grillen begann 2011, als wir zusammen zogen. Das Haus war noch nicht fertig und es gab bereits einen Baldachin im Hinterhof. Wenig später gab es eine Außenküche mit einem großen dicken Gasgrill! Denn jetzt, da wir endlich keine elterlichen Flügel mehr hatten, begann das burgundische Leben ... Wir haben es auf jeden Fall genossen, aber ich bin nicht weiter gekommen, als ein Specksteak zu verbrennen oder einen Burger bis zum Trocknen zu grillen. Bis ich mit einem guten Freund, Jeremy Vermolen, einen Kurs an der Weber Grill Academy absolvierte. Ich wurde verkauft! Am Tag nachdem der Gasser auf den Markt kam und ein Weber 57 an seine Stelle trat! Das Hobby und die Leidenschaft wuchsen einfach weiter, leider wuchs meine Kleidungsgröße mit. Nun, "Vertraue niemals einem mageren Grill!" Ich arbeite im Metal, also habe ich nach dem Weber schnell einen UDS gemacht, gefolgt von einem Rocketstove und dann meinem ersten Braai und Infiernillo. Die Kombination zwischen meiner Arbeit und meinem Hobby war großartig, also habe ich weiter gebastelt! Sie können meine Projekte hier ansehen: Projekte Die Jahre vergingen, wir zogen um, versprachen ewige Loyalität und bekamen unser bestes Rezept: Unser Sohn Jax! Neben den vielen Grillarbeiten habe ich auch mein eigenes Reiben gemacht, ein reines Hobby für meinen eigenen Gebrauch. So wurde Braairub Nr. 1 geboren. Freunde und Familie waren genauso begeistert von den Aromen wie wir, dachte ich, nachdem ich viel probiert und probiert hatte ... Braairub Nr. 2!

Am 1-1-2019 habe ich mich bei der Handelskammer registriert und Braairub Nr. 1 und Nr. 2 auf den Markt gebracht. Mit dem Ziel, Menschen mit diesem schönen Hobby zu genießen und zu begeistern! Zuerst über unseren eigenen Webshop, aber unsere Händler folgten bald. Die Leute waren sehr aufgeregt! Ich ging weiter und Braairub Nr. 3 wurde hinzugefügt. Das Grillen war mein Ding, Isabella liebte es, sich daran zu erfreuen, wenn es gleichzeitig mit dem anderen Essen aus der Küche fertig war. "Joor! Wie lange wird es dauern? Wird der Rest sofort erledigt sein?" Waren die ständigen Schreie, die wiederholt aus der Küche gerufen wurden ... Ich versuchte immer wieder, Isabella in das Hobby zu ziehen, aber ich konnte nicht weiter kommen, als sie es essen zu lassen. Bringe ihr bei, die Grills anzuzünden, die sie auch nicht mochte: "Nein Joor, dann bekomme ich jeden Tag um 16 Uhr eine App mit der Frage, ob ich sie für dich anzünden möchte ... Es ist dein Ding. Lass es einfach so bleiben. . " Und doch kann sich Isabella im Jahr 2020 nicht länger vom Grill fernhalten und teilt die gleiche Leidenschaft wie ich! Ohne zu sehr ins Detail zu gehen, werde ich dies kurz erklären. Ende 2018 zogen wir nach Hoogerheide, am Tag nach unserem Umzug bekam Isabella eine Meningitis ... Nach ein paar Wochen Pause begannen sich die Dinge zu verbessern und ich nahm sie mit zu einem Grillworkshop mit unseren Freunden unter https://www.bbqexperiencecenter.nl. Dies löste ihre Leidenschaft aus, entzündete sie aber noch nicht. Sechs Monate später ging es bergab und sie wurde von einem Rehabilitationsarzt behandelt. Sie riet ihr, viermal pro Woche zu grillen, dies war ein gutes Training für das Gehirn. Dies war eine der wichtigsten Übungen in ihrer Rehabilitation, die ständig zwischen dem Lesen neuer Rezepte, dem Zubereiten von Speisen und dem Beobachten des Grills wechselte. Also habe ich wieder von den Vorteilen profitiert, denn jetzt haben wir nicht nur am Wochenende gegessen, sondern auch mindestens 3-4 Tage die Woche vom Grill! Leider konnte die Rehabilitation nicht genug leisten, wir haben jetzt den Punkt erreicht, an dem keine Arbeit mehr möglich ist. Die Leidenschaft und das Hobby sind jedoch enorm gewachsen und wir können sagen, dass Isabella jetzt genauso ein Braai-Fan ist wie ich! Es hat uns auch näher zusammengebracht und uns zu dem geformt, was wir heute sind: Eine glückliche Grillfamilie! Wir versuchen auch, unseren Sohn so weit wie möglich in das Hobby einzubeziehen und können jetzt sagen, dass er ein echter Pitmaster wird! Das ist also unsere Geschichte ... ehrlich, offen und aufrichtig. Sie können uns auch auf unseren Social-Media-Seiten und über verschiedene Facebook-Grillgruppen folgen. Wenn Sie noch etwas wissen möchten, können Sie gerne eine Nachricht senden oder sich bei einer Veranstaltung unterhalten!